Creative, DIY
Kommentare 3

Adventskalender minimal

Origineller Adventskalender zum Selbermachen

Heute zeige ich dir meine Idee für einen smarten und simplen Last-Minute-Adventskalender. Hast du einen Kreidemarker in der Schublade? Super! Viel mehr brauchst du dafür nämlich nicht.

Die weihnachtlichen Fensterbilder für Kreidemarker kennen wir alle. Heute probieren wir etwas neues und stricheln einen Advents-Countdown ans Fenster. Ho, ho, ho!

Wenn du möchtest, verwende gerne meine Kreidemarker Vorlage, die ich dir hier verlinke. Alternativ wählst du deinen eigenen Stil für die Idee.

Freebie – Adventskalender Druckvorlage für Kreidemarker von minimalerie

Die Kreidemarker Vorlage von Minimalerie

Druck dir die Vorlage im Format DIN A4 aus und lege dir bitte diese Dinge zurecht:

  • Lappen
  • Wasser
  • Klebeband, zum Beispiel leicht lösbares Masking Tape
Werkzeuge für Kreidemarker Fensterbild
Werbung, unbeauftragt: Mit den Kreidemarkern von edding habe ich gute Erfahrung gemacht. Sie malen so schön smooth und satt!

Die Vorlage befestigst du passgenau mit dem Klebeband auf der Außenseite der Fensterscheibe. Fixiere sie entweder seitenrichtig oder spiegelverkehrt, je nachdem von welcher Seite der Text zu lesen sein soll. Los geht’s!

Passgenaue Platzierung der Fensterbild Vorlage

Tipps fürs Zeichnen

Ein Tipp fürs Zeichnen mit dem Kreidestift: Wenn du RechtshänderIn bist, beginne oben links mit dem Motiv. Denn dann verwischst du nichts mit deinem Handrücken oder dem Ärmel.

Falls ein Strich daneben geht, kannst du kleine Fehler fix mit dem Lappen ausradieren. Dann kannst du das Element fröhlich neu zeichen.

Vorlage und Zeichnung mit Kreidemarker

Morgen Kinder wird’s was geben

Alternativ könntest du aus dem Gebilde ein weihnachtliches Haus mit Dach bauen, einen anderen Text darüber setzen oder die 24 Felder in Form eines Tannenbaums aufbauen.
Auch beim täglichen Füllen der Kästchen gibt es keine Grenzen … mal sie aus, fülle sie mit Ziffern, kreuze durch oder zeichne kleine Symbole hinein.

Ganz viel Spaß!

Anne

P.S: Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir ein Foto deines Fenster-Adventskalender per Mail schickst oder auf Instagram postest und mit @minimalerie verlinkst. Ich bin gespannt!

Stimmungsvolles Kreidemarker Fensterbild im Advent

3 Kommentare

  1. Liebe Anne,
    das ist ja sooo cool! Gleich morgen gehe ich los und kaufe mir so nen Kreidestift.
    Und: Herzlichen Glückwunsch 🎉🥂 zum Blog-Geburtstag! 👍🌟❤
    Alles Liebe und Dir ganz viel Freude wünscht
    Deine Kussine 😘😘😘 Sabine mit überhaupt nicht minimalistisch eigesetzten Emoticons 😃😍🤗

  2. Reiner sagt

    Also, das Weglassen ist die grosse Kunst und beginnt immer mit einem Kampf mit sich selbst. Erstaunlich dabei ist, welche Argumente man hervorholt, um möglichst nichts zu ändern, denn man hat ja nicht grundlos die Gestalt seines Opus entwickelt. Das gilt für alles, was man so macht und beginnt bei den Trivialitaeten des Alltags. Chanels Satz steht da nicht alleine. Gute Idee von Dir, das auch mal auszusprechen. Viele Grüsse Reiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.