Monate: Dezember 2019

Weihnachtsgruß „Two in one“

Im letzten Beitrag hatte ich über die Bedeutung des persönlichen Weihnachtsgrußes gesprochen und einige Grußkarten aus meiner Designschmiede vorgestellt. Heute zeige ich dir eine der ersten Weihnachtskarten überhaupt, die ich als freiberufliche Gestalterin entworfen und verschickt habe. Und als kleines vorweihnachtliches Give-away gibt’s von mir die PDF-Vorlage zum Herunterladen. Am Weihnachtsbaume, da hängt ne Pflaume Der Weihnachtsgruß hatte den Empfängern viel Spaß gemacht. Wenn sie lustig und in Bastellaune waren, konnten sie sie nämlich ausschneiden und in die Tannenzweige hängen! Was du für die Weihnachtskarte „Christbaumkugel“ brauchst Je nachdem, welche Papierstärke dein Drucker schluckt, kannst du die Vorlage auf kräftigem, einseitig farbigem Karton ausdrucken. Oder du druckst sie auf normalem Papier aus und kaschierst sie anschließend auf Karton in einer Farbe deiner Wahl. Ich hatte die Karte damals im Copyshop auf einseitig farbigem Chromo-Karton drucken lassen. Weiter benötigst du: einen Lochstanzer (Achtung! Link zu amazon / Werbung, unbeauftragt: Ich habe den Screw punch by Nonaka Works ) oder Locher S-Haken für Christbaumschmuck Die einzelne Karte ist 99 mm breit und 210 mm hoch. Die Vorlage …

Halleluja, Weihnachtskarte!

Alle Jahre wieder Ah, da ist sie wieder, die Zeit der Weihnachtskarten. Es soll ja Designbüros geben, die sie schon im Juli fertig gestaltet haben. Ich bin mehr so Team November. Ein bisschen vor-weihnachtliche Stimmung sollte nämlich in der Luft liegen: draußen schummrig und drinnen um so gemütlicher. Und dann beginnt die Suche nach DER Idee. Da liegen Qual und Freude ganz nah beieinander. Aber wenn der Flow erst einmal fließt, dann ist es herrlich. Merry Christmas and a happy new year Im Englischen sagt man zur Weihnachtspost ja Season’s Greetings. Das klingt sehr charmant und zugleich cool, ich mag das. England scheint eh die Wiege der Weihnachtskarten zu sein: Laut Wikipedia ließ Henry Cole 1874 den Illustrator John Callcott Horsley die vermutlich erste Weihnachtskarte kreieren. In den USA veranstaltete dann einige Jahrzehnte später ein gewisser Louis Prang sogar Gestaltungswettbewerbe für seine Weihnachtskarte (Hey, das wär doch mal was für 2020!)Mögt ihr kitschige Vintage Drucke? Dann klickt euch mal durch die Wikipedia Commons. Besonders bei den Karten aus Schweden sind einige herzige Motive dabei. Warum …