Alle Artikel in: Creative

Animated GIF coffeetime

GIF Love!

Animierte GIFs Was für ein Spaß! Im Januar habe ich den fabelhaften und knackigen Onlinekurs „Animierte GIFs erstellen“ von Svenja Walter gemacht (Werbung und Empfehlung von Herzen: Hier findet Ihr den Kurs auf Udemy). Beim Erstellen der GIFs bin ich erstmal vollkommen Laune, Flow und Bauchgefühl gefolgt. Und dann geschah das unfassbare: mein allererstes GIF ist direkt in der Liste der Trend-GIFs auf Instagram gelandet. Knüller! Die ganze Sammlung meiner GIF-Sticker findet ihr unter meinem Brand Account auf der Platform Giphy. Die Minimalerie-GIFs verzeichnen mittlerweile über 200 Millionen Views. GIFs im Marketing GIF-Sticker sind sind ein echtes Trendthema und eine kreative Form, um komplexe Gedanken differenziert und simpel zu kommunizieren und um die Markenbotschaft auf Instagram und anderen Kanälen emotional und attraktiv zu vermitteln. In dem Gebrauch von GIF-Stickern liegt also eine große Chance für das Social Media Marketing: Gut gemacht werden sie gerne und oft von den Nutzern verwendet. So fördern sie Bekanntheit und verstärken auf einfache und effektive Weise die Bindung zur Community. Ich plane und gestalte GIFs für euch Ich unterstütze euch …

Hoch die Tassen!

Ich habe kürzlich Porzellanmalstifte zum Bemalen von Keramik ausprobiert und mich durchs Stifte-Sortiment getestet. Welcher Porzellanmalstift ist der richtige für mich? (Es folgt Werbung; unbeauftragt, alles selbst gekauft) Leider gar nicht überzeugt haben mich die Stifte, die durch bloßes Trocknen (drei Tage!) abrieb- und spülmaschinenfest werden sollen. Beim ersten Abwasch hat sich die Farbe gelöst. Viel haltbarer sind da die Stifte zum Einbrennen (eine halbe Stunde im Ofen bei 160 Grad Celsius). Von diesen Stiften habe ich allerdings nur die Farbe Schwarz ausprobiert. Während das Schwarz des Porzellanmalstifts mit der normalen Spitze leider nicht richtig deckend war, ist das Schwarz des Malstiftes „Calligraphy“ von Marabu richtig schön satt! Die freundlichen Becherkerlchen mit den großen Ohren stecken uns nun schon beim Frühstück mit ihrer guten Laune an!

Weihnachtsgruß „Two in one“

Im letzten Beitrag hatte ich über die Bedeutung des persönlichen Weihnachtsgrußes gesprochen und einige Grußkarten aus meiner Designschmiede vorgestellt. Heute zeige ich dir eine der ersten Weihnachtskarten überhaupt, die ich als freiberufliche Gestalterin entworfen und verschickt habe. Und als kleines vorweihnachtliches Give-away gibt’s von mir die PDF-Vorlage zum Herunterladen. Am Weihnachtsbaume, da hängt ne Pflaume Der Weihnachtsgruß hatte den Empfängern viel Spaß gemacht. Wenn sie lustig und in Bastellaune waren, konnten sie sie nämlich ausschneiden und in die Tannenzweige hängen! Was du für die Weihnachtskarte „Christbaumkugel“ brauchst Je nachdem, welche Papierstärke dein Drucker schluckt, kannst du die Vorlage auf kräftigem, einseitig farbigem Karton ausdrucken. Oder du druckst sie auf normalem Papier aus und kaschierst sie anschließend auf Karton in einer Farbe deiner Wahl. Ich hatte die Karte damals im Copyshop auf einseitig farbigem Chromo-Karton drucken lassen. Weiter benötigst du: einen Lochstanzer (Achtung! Link zu amazon / Werbung, unbeauftragt: Ich habe den Screw punch by Nonaka Works ) oder Locher S-Haken für Christbaumschmuck Die einzelne Karte ist 99 mm breit und 210 mm hoch. Die Vorlage …

Halleluja, Weihnachtskarte!

Alle Jahre wieder Ah, da ist sie wieder, die Zeit der Weihnachtskarten. Es soll ja Designbüros geben, die sie schon im Juli fertig gestaltet haben. Ich bin mehr so Team November. Ein bisschen vor-weihnachtliche Stimmung sollte nämlich in der Luft liegen: draußen schummrig und drinnen um so gemütlicher. Und dann beginnt die Suche nach DER Idee. Da liegen Qual und Freude ganz nah beieinander. Aber wenn der Flow erst einmal fließt, dann ist es herrlich. Merry Christmas and a happy new year Im Englischen sagt man zur Weihnachtspost ja Season’s Greetings. Das klingt sehr charmant und zugleich cool, ich mag das. England scheint eh die Wiege der Weihnachtskarten zu sein: Laut Wikipedia ließ Henry Cole 1874 den Illustrator John Callcott Horsley die vermutlich erste Weihnachtskarte kreieren. In den USA veranstaltete dann einige Jahrzehnte später ein gewisser Louis Prang sogar Gestaltungswettbewerbe für seine Weihnachtskarte (Hey, das wär doch mal was für 2020!)Mögt ihr kitschige Vintage Drucke? Dann klickt euch mal durch die Wikipedia Commons. Besonders bei den Karten aus Schweden sind einige herzige Motive dabei. Warum …

Adventskalender minimal

Origineller Adventskalender zum Selbermachen Heute zeige ich dir meine Idee für einen smarten und simplen Last-Minute-Adventskalender. Hast du einen Kreidemarker in der Schublade? Super! Viel mehr brauchst du dafür nämlich nicht. Die weihnachtlichen Fensterbilder für Kreidemarker kennen wir alle. Heute probieren wir etwas neues und stricheln einen Advents-Countdown ans Fenster. Ho, ho, ho! Wenn du möchtest, verwende gerne meine Kreidemarker Vorlage, die ich dir hier verlinke. Alternativ wählst du deinen eigenen Stil für die Idee. Die Kreidemarker Vorlage von Minimalerie Druck dir die Vorlage im Format DIN A4 aus und lege dir bitte diese Dinge zurecht: Lappen Wasser Klebeband, zum Beispiel leicht lösbares Masking Tape Die Vorlage befestigst du passgenau mit dem Klebeband auf der Außenseite der Fensterscheibe. Fixiere sie entweder seitenrichtig oder spiegelverkehrt, je nachdem von welcher Seite der Text zu lesen sein soll. Los geht’s! Tipps fürs Zeichnen Ein Tipp fürs Zeichnen mit dem Kreidestift: Wenn du RechtshänderIn bist, beginne oben links mit dem Motiv. Denn dann verwischst du nichts mit deinem Handrücken oder dem Ärmel. Falls ein Strich daneben geht, kannst du …